Ein musikalisches Highlight für die 7er: Zu Besuch bei Cameron Carpenter!

Am Montag, 8. Mai besuchten die Klassen 7a und 7b ein Schülerkonzert des Organisten Cameron Carpenter im Kultur- und Kongresszentrum in Weingarten. Schon im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen mit seiner Person, seinem musikalischen Werdegang und seiner berühmten und von ihm selbst entworfenen Orgel auseinander gesetzt. Umso größer war die Freude, Cameron Carpenter endlich live sehen und hören zu dürfen. Carpenter erklärte den fast 700 anwesenden Schülern die Funktionsweise seiner Orgel und den Unterschied zu herkömmlichen Kirchenorgeln. Während er einige Stücke zum Besten gab, konnten sich die Schülerinnen von seiner Virtuosität auf der Orgel ein Bild machen: Seine Hände flogen in unglaublicher Geschwindigkeit über die fünf Manuale und bedienten nebenher noch die unzähligen Knöpfe und Register an der Seite des Spieltisches. Vor allem aber sein schnelles, präzises Pedalspiel mit den Füßen war beeindruckend.  Im Anschluss überließ Cameron Carpenter den Schülern die Orgel: Auch einige unserer Siebtklässlerinnen durften auf dem 1,8 Millionen teuren Instrument spielen! Nebenbei beantwortete Cameron Carpenter viele Fragen der Zuschauer. Am Ende einer sehr interessanten und lehrreichen Stunde gab es noch Autogramme, persönliche Gespräche mit Cameron Carpenter – und sogar die ein oder andere Umarmung!

 

Gabi Fink

Suche