Aufnahmeverfahren

Zu jeder Aufnahme gehört ein Aufnahmegespräch mit den Eltern und ihrer Tochter. Es geht dabei darum, sich kennenzulernen sowie Fragen und Anliegen zu besprechen. Ein Rundgang durch die Schule verschafft darüber hinaus einen ersten Eindruck. Je nach Situation kann über ein „Schnuppern“ im Unterricht nachgedacht werden.

Da wir eine Ersatzschule mit konfessionellem Profil und einem kirchlichen Träger sind, legen wir Wert auf die Achtung der damit verbundenen Werte.

In unserer Schülerschaft sind jedoch verschiedene Konfessionen zu finden: katholische, evangelische und andersgläubige Mädchen.

Bei Interesse und zur Vereinbarung von einem Gesprächstermin wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Bitte bringen Sie zu einem Aufnahmegespräch die Grundschulempfehlung, das Blatt 4 und 5 der Grundschulempfehlung und ihr Familienstammbuch mit.

Eine Aufnahmebestätigung erfolgt circa eine Woche vor der Anmeldung an den staatlichen Schulen.

 

 

Suche